Menü-Icon

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

kaum haben wir uns alle auf die Sommerferien gefreut, sind sie auch schon bald wieder vorüber. In zwei Wochen geht die Schule wieder los.

Unsere „I-Dötzchen“ freuen sich sicher schon, dass sie mit ihren wunderschönen, meist selbstgebastelten Schultüten nun endlich in die Schule dürfen. Ihnen wünsche ich, dass ihr Wissensdurst immer bestehen bleibt, sie Spaß an der Schule haben, mit Freude dorthin gehen und ihre Zeit mit den Mitschülern genießen.

Aber auch den übrigen Schülerinnen und Schülern wünsche ich, dass sie sich wieder auf die Schule freuen, denn sie haben in den vergangenen Monaten feststellen müssen, dass Schule bzw. Lernen zuhause doch ganz anders ist und einem nicht nur die Mitschüler, sondern womöglich auch die Lehrer*innen fehlen.

Wir alle hoffen, dass nach den Ferien in den Schulen wieder normaler Unterricht stattfinden kann und kein weiteres Homeschooling erforderlich sein wird.

Die Zeit vor den Ferien hat doch sehr viel Kraft und Anstrengung gekostet. Erholung und Entspannung waren dieses Mal besonders wichtig.

Trotz anfänglicher Befürchtungen haben zahlreiche Urlauber ihre Ferien in den Bergen, an der See oder auch in anderen Ländern verbringen können. Und auch hier bei uns sind die Lockerungen der Corona-Bestimmungen deutlich zu spüren.

Wichtig bei aller Freude darüber ist aber, eine zweite Ausbreitungswelle des Corona-Virus zu vermeiden. Dies schaffen wir nur, indem wir uns alle auch weiterhin an die notwendigen Regelungen und Beschränkungen halten. Abstand, Hygiene und Alltagsmasken (AHA-Regel) werden auch weiterhin unsere Begleiter sein.

Reiserückkehrern aus Risikogebieten empfehle ich, sich am Flughafen auf Corona testen zu lassen. Ausführliche Hinweise für Urlaubsrückkehrer und Einreisende wurden im Amtsblatt der 30. Kalenderwoche veröffentlicht und können auch auf der Homepage des Kreises Euskirchen nachgelesen werden. Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, schauen Sie hier gerne nach.

Corona wird noch lange Zeit unseren Alltag bestimmen oder beeinflussen.

 

Im September finden in NRW die Kommunalwahlen statt.

Auch diese werden nicht wie gewohnt ablaufen, aber ich bitte Sie dennoch von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, entweder vor Ort in den Wahllokalen oder aber vorab per Briefwahl.

Die Wahlbenachrichtigungen werden am 17. August 2020 zugestellt, so dass Sie von da an die Möglichkeit haben, nach vorheriger Anmeldung im Rathaus per Briefwahl zu wählen bzw. entsprechende Unterlagen anzufordern.

Für die Wahl vor Ort in den einzelnen Wahllokalen liegt bereits ein vom Kreisgesundheitsamt genehmigtes Hygienekonzept vor. In den Wahllokalen werden Hygieneartikel, wie Flächen- und Handdesinfektionsmittel, Papierhygienetücher, Schutztrennwände, Infektionsschutzhandschuhe, Mund/Nasenschutzmasken oder auch Einwegschreibstifte bereitgehalten.

Lassen Sie sich also nicht durch das Virus davon abhalten, Ihre Stimme bei der Wahl abzugeben.

 

Bleiben Sie zuversichtlich und gesund!

Ihre

Sabine Preiser-Marian

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular