Menü-Icon

Lanzerath

LANZERATH, ehemalige Gemeinde Houverath 
365 m über NN 
99 Einwohner (Stand: 31.12.2018) 

Gemeinsam mit Eichen, Scheuren und der Wüstung Leyhof gehörte das 1473 erstmals urkundlich belegte Lanzerath zur Unterherrschaft Schweinheim im Herzogtum Jülich. Nahe Lanzerath befindet sich die rund 500 m über NN hohe Kuppe des Hochthürmen, auf dem sich zur Römerzeit eine Signalstation befand. Überreste von Mauerwerk sind heute noch sichtbar. Diese römerzeitlichen Relikte wurden in der Sage von der „Goldenen Wiege“ zu einer Burg auf dem Hochthürmen umgedeutet. 
Von 1816 bis 1969 gehörte Lanzerath zur selbstän

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular