Menü-Icon

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am kommenden Wochenende feiern wir in der Kernstadt an beiden Tagen jeweils von 11 Uhr bis 19 Uhr den Michaelsmarkt. Dieser Markt hat seinen Ursprung bereits im Mittelalter als Fernhandelsmarkt rund um den Festtag des Erzengels Michael am 29. September.

Ich freue mich, dass dieser Markt vor Jahren wiederbelebt werden konnte und er in diesem Jahr, nach der Unterbrechung durch Corona und nach der verheerenden Flut im vergangenen Jahr, wieder stattfinden kann.

Der Michaelsmarkt bietet eine reichhaltige Palette an regionalen Produkten. Neben Kunst und Kunsthandwerk wird es auch viele Leckereien geben, die den Gaumen erfreuen. Ich bin mir sicher, es ist für Jede und Jeden etwas dabei.

Ich lade Sie daher herzlich ein, durch die Stadt zu schlendern und ein paar schöne Stunden zu verbringen. Sie können Ihren Besuch auch gerne mit einem Einkauf verbinden. Am Sonntag sind die Geschäfte von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Auch wenn noch nicht alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe wieder aufgebaut und auch unsere Straßen noch nicht komplett gepflastert sind, so haben wir im Wiederaufbau schon viel geschafft.

Es hat den Anschein, dass sich das Sanierungstempo verlangsamt hat, aber dem ist nicht so. Es wird mit dem gleichen Elan an den noch wiederaufzubauenden Teilabschnitten in der Kernstadt gearbeitet. Entengasse, Stumpfgasse oder aber auch der Markt sind nur leider nicht oder nur schwer mit Baufahrzeugen zu erreichen, so dass hier oft nur mit „leichtem Baugerät“ und per Hand gearbeitet werden kann. Auch muss die Verkehrslenkung immer mit berücksichtigt werden, damit Zuwegungen für Feuerwehr, Rettungsdienst, Anwohner und Geschäftstreibende gesichert sind. Arbeiten können daher nicht nebeneinander, sondern nur nacheinander erfolgen.

An den Erft-Mauern werden in Kürze die letzten Arbeitsschritte durchgeführt.

In der kommenden Sitzungsstaffel wird die Planung für den Wiederaufbau der Erft-Mauern, Brücken und Straßen in Arloff vorgestellt.

Die Gespräche mit den zuständigen Behörden bzgl. der Retentionsflächen im Eschweiler Tal laufen.

Es geht weiter voran.

Ihre

Sabine Preiser-Marian

Bürgermeisterin

Bad Münstereifel, im September 2022

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular