Menü-Icon

Das Citymanagement berichtet...

In dieser regelmäßigen Reihe berichten Dr. Sven Wörmer und Philipp Dreger über die Arbeit des Citymanagements der Stadt Bad Münstereifel, aktuelle Entwicklungen im Stadterneuerungsprozess sowie Neuigkeiten aus der Kernstadt. Die Artikel erscheinen sowohl auf der Homepage des Stadtmarketingvereins als auch auf der Homepage der Stadt Bad Münstereifel.


 

Das Citymanagement Bad Münstereifel berichtet…#3: Neue Winterbeleuchtung für die Altstadt

Diesen Winter wird es eine neue Winterbeleuchtung in der Bad Münstereifeler Kernstadt geben. Von Werther Tor bis Orchheimer Tor sowie in der Marktstraße werden insgesamt 16 über der Straße hängende Leuchtelemente für eine weihnachtliche Stimmung sorgen und das Stadtbild vereinheitlichen. Selbstredend soll durch die neue Winterbeleuchtung auch der Weihnachtsmarkt noch besser in Szene gesetzt werden. Der Stadtmarketingverein hat dafür bereits mit der Planung begonnen.

Die neue Winterbeleuchtung ist darüber hinaus das erste Projekt, das im Rahmen des Verfügungsfonds in Bad Münstereifel mit 50% der Kosten gefördert wird. Der Verfügungsfonds wird durch das Citymanagement betreut und setzt sich aus Mitteln der Städtebauförderung  zusammen, also Bundes- und Landesmitteln. Der Stadtmarketingverein und das City Outlet werden die zweite Hälfte der Kosten übernehmen.

Bewilligt wurde das Projekt durch den Fachbeirat, ein Beratungsgremium mit verschiedenen Akteuren aus Lokalpolitik, Handel, Gastronomie, Hotelerie, Soziales und Kunst/Kultur, das den Stadterneuerungsprozess in Bad Münstereifel begleitet.

Die Winterbeleuchtung stellt eine von vielen möglichen Ideen für den Verfügungsfonds da – wichtig ist vor allem, dass die geförderten Projekte allen Bewohnerinnen und Bewohnern Bad Münstereifels zu Gute kommen. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen sich mit Fragen oder Projektideen an das Citymanagement zu wenden.

Redaktion: Citymanagement Bad Münstereifel, Dr. Sven Wörmer und Philipp Dreger (02253 / 505-160, citymanagement@bad-muenstereifel.de)


 

Das Citymanagement Bad Münstereifel berichtet…

#2: Netzwerkarbeit an einem ungewöhnlichen Ort 

Zwischen Fußballtor und Basketballkorb fand am Montag, den 22. Juni 2020, unser erstes Netzwerktreffen mit engagierten Akteuren aus Bad Münstereifel in der Heinz-Gerlach-Halle statt. Personen aus den unterschiedlichsten Bereichen (Handel, Gastronomie, Hotellerie, Kunst und Kultur) tauschten sich dabei über ihre aktuellen Projekte sowie Wünsche und Ziele für die Zukunft Bad Münstereifels aus. Diskutiert wurde vor allem wie die vielen unterschiedlichen Angebote in Bad Münstereifel (Gastronomie, Einkaufen, Natur, Sport, Gesundheit, Kultur) noch besser gebündelt und beworben werden können. Ebenso tauschten sich die Anwesenden darüber aus, wie die Netzwerkarbeit in Bad Münstereifel optimal funktionieren könnte. Aber auch schon konkretere Projekte wurden vorgestellt: Die „Kunstpunkte“ sind eine Idee der Künstlerin Gaby Kutz: Durch eine Ausschilderung sollen die verschiedenen Ateliers und Kunststätten der Kernstadt hervorgehoben werden. Das City Outlet, die Stadt und der Stadtmarketingverein arbeiten derzeit an einem Gastro- und Hotelguide für die Kernstadt.

Wie soll es mit den Netzwerktreffen weiter gehen?

Die Anwesenden wünschen sich, dass die Treffen in der Zukunft regelmäßig stattfinden sollen. Uns ist wichtig darauf hinzuweisen, dass es sich bei den Netzwerktreffen nicht um einen geschlossenen Kreis handelt, sondern alle Gewerbetreibenden eingeladen sind, die sich für die Kernstadt Bad Münstereifels engagieren möchten. Interessierte sind also herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden!

Redaktion: Citymanagement Bad Münstereifel (02253-505-160, citymanagement@bad-muenstereifel.de)


 

Das Citymanagement Bad Münstereifel berichtet…

#1: Vorstellung

Was steht hinter der Reihe „Das Citymanagement berichtet…“?

In dieser Reihe möchten wir, Dr. Sven Wörmer und Philipp Dreger vom Citymanagement Bad Münstereifel, regelmäßig über unsere Arbeit sowie Neuigkeiten in der Kernstadt Bad Münstereifels informieren. Wir berichten beispielsweise über die laufenden Fortschritte des Stadterneuerungsprozesses, unsere eigenen Aktivitäten und Projekte sowie neue Entwicklungen in der Kernstadt, z.B. Ladenöffnungen und Kooperationen zwischen Unternehmen. Dieses regelmäßige Format erscheint sowohl auf der Homepage des Stadtmarketingvereins als auch auf der Homepage der Stadt Bad Münstereifel.

Was sind die Aufgaben des Citymanagements?

Wir unterstützen die Stadt Bad Münstereifel in den kommenden drei Jahren bei der Aufwertung der Kernstadt. Das grundlegende Ziel dabei ist es, diese als lebendigen Versorgungs-, Arbeits- und Wohnstandort zu erhalten und zu stärken. Das Citymanagement Bad Münstereifel ist ein Baustein des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts für Bad Münstereifel und wird aus Mitteln der Städtebauförderung finanziert.

Konkret sind wir die Schnittstelle zwischen Stadtverwaltung, Gewerbetreibenden und engagierten Bürgerinnen und Bürger sowie Ansprechpartner für alle Belange und Fragen zum Stadterneuerungsprozess in der Kernstadt. Unsere Hauptaufgaben sind die Mobilisierung und Beratung lokaler Einzelhändler, Gewerbetreibender und Gastronomen, die Beratung von Bauherren bzw. Eigentümern bei Neubau oder Modernisierungsmaßnahmen sowie die Umsetzung eines Verfügungsfonds, mit dem kleinere Projekte gefördert werden können. Darüber hinaus unterstützen wir die Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit für die Kernstadt, indem wir bestehende Kommunikationsnetzwerke unterstützen und ausbauen möchten.

Bei Fragen rund um die Aufwertung und Erneuerung der Kernstadt oder bei Ideen für Projekte und Maßnahmen wenden Sie sich gerne direkt an uns! Email: citymanagement@bad-muenstereifel.de, Tel. 02253 505 160

Redaktion: Citymanagement Bad Münstereifel


 

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular