Menü-Icon

Leben in Bad Münstereifel

Die Lebensqualität in Bad Münstereifel ist ausgesprochen gut: die Landschaft der Nordeifel bietet erholsame Natur und viele Freizeitmöglichkeiten, zugleich deckt die Kurstadt mit ihrem Einkaufs-, Gesundheits-, Kultur- und Versorgungsangebot den Bedarf der Bürgerinnen und Bürger. Die Vielfalt an Möglichkeiten ist im Vergleich zu den meisten Mittelzentren überdurchschnittlich.

Besonders im Bildungsbereich kann Bad Münstereifel überzeugen: mit 11 Kindertagesstätten über das gesamte Stadtgebiet verteilt, drei Gymnasien, Real- und Hauptschule im Stadtkern sowie zahlreichen Grundschulen in den Ortsteilen sowie der Fachhochschule für Rechtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen stehen Einrichtungen zur Verfügung, die es Familien und jungen Menschen ermöglichen, sich in einer intakten Umgebung weiterzuentwickeln.

Die kurzen Wege in die Metropole Köln und die ehemalige Hauptstadt Bonn, die in einer knappen Stunde mit dem Auto, aber auch problemlos mit dem Zug zu erreichen sind, bieten Großstadtambiente, aus dem man sich gern wieder zurück ins beschaulichere Bad Münstereifel zurückzieht. Wie angenehm ein Leben ohne tägliche, lange Verkehrsstaus ist, erleben viele, die aus den nahegelegenen Großstädten nach Bad Münstereifel ziehen.

Vom flachen Land bis auf 588 Meter Höhe bietet Bad Münstereifel eine ausgesprochen breite Palette an Landschaftsformen, die sich auch in Temperaturunterschieden von in der Regel 5 Grad Celsius bemerkbar machen. Wenn auf dem Michelsberg noch Schnee liegt, können in Kirspenich bereits die Frühjahrsblumen blühen.

Bad Münstereifel ist stolz auf sein wunderbares und wanderbares Umland, das das Stadtgebiet landschaftlich bereichert und das kernstädtische Leben mit zahlreichen touristischen Attraktionen ideal ergänzt. Sportliche Menschen können das Stadtgebiet auf 10 ausgewiesenen Mountainbikerouten erkunden. Das eifelbad als Familien- und Freizeitbad ist ebenfalls eine Bereicherung für die Lebensqualität in Bad Münstereifel.

Bad Münstereifel ist die einzige Stadt, auf deren Stadtgebiet sich zwei Teleskope befinden. Der Astropeiler Stockert ist das erste frei bewegliche Radioteleskop Deutschlands. Sein „jüngerer Bruder“, das Radioteleskop Effelsberg, war lange Zeit das größte vollbewegliche Radioteleskop der Erde.

Den ersten technischen Glanzpunkt im Stadtgebiet setzten vor rund 2000 Jahren bereits die Römer. Bei Iversheim gründeten sie eine Kalkbrennerei, die von überregionaler Bedeutung war. Ein weiteres überregional bedeutendes Bodendenkmal ist das Matronenheiligtum bei Nöthen.

Die Bad Münstereifeler Bürgerinnen und Bürger sind, ganz allgemein gesprochen, bei aller Verschiedenheit offen, beständig, traditionsbewusst, engagiert und interessiert. In einer über 1100 Jahren währenden Stadtgeschichte haben sich die Stadt und seine Bewohner behauptet und bewährt. Auch das ist ein Grund, weshalb ein deutschlandweit völlig neuartiges und bislang einzigartiges Projekt wie die Etablierung des „City Outlet Bad Münstereifel“ im historischen Stadtkern im Jahre 2014 erfolgreich finalisiert werden konnte und für ein überregional attraktives Einkaufs- und Gastronomieangebot sorgt.

Die Stadt Bad Münstereifel möchte sich in vielen unterschiedlichen Bereichen weiterentwickeln und zukunftsorientiert aufstellen. Die Segmente Tourismus, Kur- und Gesundheit sollen genauso eine wichtige Rolle spielen wie Bildung, Wirtschaftsentwicklung und Ausbau der Kommunikations- und Infrastruktur.

Um diese Ziele zu erreichen, freut sich die Stadt Bad Münstereifel über Menschen, die hier leben und gemeinsam daran arbeiten, diesen wunderschönen Ort zu einem noch besseren Fleckchen Erde zu machen.

Bad Münstereifel ist liebenswert und lebenswert!

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular