Menü-Icon

Liebe Erstkommunionkinder,

liebe Schulabsolventinnen und Schulabsolventen,

in diesem Jahr sollte eigentlich für Euch ein ganz besonderes Fest anstehen, auf das Ihr Euch bereits seit geraumer Zeit freut.

So habt Ihr Euch, liebe Erstkommunionkinder, seit etwa Herbst des vergangenen Jahres auf die Feier der ersten Heiligen Kommunion vorbereitet. Ihr habt zusammen mit Euren Katecheten und Katechetinnen den katholischen Glauben besser kennengelernt und solltet nun durch die erste Hl. Kommunion noch stärker in die Gemeinschaft mit Jesus Christus aufgenommen werden. Normalerweise wird die Erstkommunion mit einer Feier verbunden, zu der neben der Familie Verwandte und Freunde eingeladen werden. Die Zeit, die Ihr in der Kommunionvorbereitung verbracht habt, werden Eure Eltern sicher dazu genutzt haben, alles für die Feier zu organisieren. Die Räumlichkeiten, das Essen, die Dekoration usw. waren reserviert und die wunderschönen Kommunionkleider und Anzüge hängen sicher schon bei jedem im Schrank.

Und nun kommt durch die Corona-Pandemie alles anders. Zahlreiche Kommunionfeiern wurden komplett abgesagt, andere verschoben. Die, die verschoben wurden und nun ab Ende Mai in unseren Pfarrgemeinden stattfinden werden, erfolgen nur unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen -  nur der engste Familienkreis, Abstand, kein Gesang.

Allen, die sich entschieden haben, in den kommenden Wochen zur ersten Heiligen Kommunion zu gehen, gratuliere ich ganz herzlich und wünsche alles Gute und ein unvergessliches Fest.

Mit der ersten Heiligen Kommunion erhaltet Ihr einen „neuen besten Freund“, der Euch nicht nur in guten, sondern vor allem auch in schlechten Zeiten begleiten wird.

Ähnlich ergeht es auch all denjenigen, die in diesem Jahr ihren Schulabschluss machen. Die gesamte Schulzeit hindurch freut man sich und wartet im Grunde genommen auf diesen besonderen Tag, an dem man endlich sein Abschlusszeugnis entgegen nehmen und sagen kann „Ich habe es geschafft, das Lernen hat sich gelohnt.“

Die Prüfungsklausuren sind zwar zwischenzeitlich geschrieben und das Lernen ist bald vorbei - zumindest was die Schule angeht -, aber Freude will nicht so recht aufkommen.

Denn das Schönste des Schulabschlusses, die Feier bei der Zeugnisausgabe, wird nicht wie sonst stattfinden können, sondern in erheblich kleinerem Rahmen. 

Ich bin mir sicher, dass Eure Schulleitungen auch diesen Tag für Euch so gut es geht gestalten werden und die Feier in den Familien unvergesslich bleiben wird.

Ich wünsche Euch für Eure letzten Schultage und eventuell noch ausstehende Prüfungen alles Gute, viel Glück und Erfolg und spreche Euch auf diesem Wege, auch im Namen von Rat und Verwaltung meine Glückwünsche aus.

Bleibt gesund!

Eure Bürgermeisterin

Sabine Preiser-Marian

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular