Menü-Icon

Neuigkeiten

Sternsinger zu Gast bei Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian

Der Termin hat Tradition: Wenn im Seelsorgebereich Bad Münstereifel Mädchen und Jungen in die Rolle der Heiligen Drei Könige schlüpfen, Spenden für einen guten Zweck sammeln und im Gegenzug für die Häuser des Stadtgebietes und auch für deren Bewohner*innen Christi Schutz und Segen erbitten, dann besuchen die Kinder der Pfarrei St. Chrysanthus und Daria auf ihrem Weg auch immer das Bad Münstereifeler Stadtoberhaupt.

Das Bild zeigt die Sternsinger im Rathaus

Die Sternsinger aus der Pfarrei St. Chrysanthus und Daria zu Gast bei Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian (Foto: Harald Bongart, Stadt Bad Münstereifel)

Das Bild zeigt den Segenswunsch der Sternsinger

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian freut sich auf diesen Termin, auf den sie immer gut vorbereitet ist. In diesem Jahr gab es für die Sternsinger nach dem Liedvortrag, dem Neujahrswunsch und dem Segen aber im Gegenzug nicht nur eine Geldspende der Bürgermeisterin sowie Süßigkeiten, sondern auch eine nette Überraschung. Mit rotem Umhang gewandet und mit einer Krone auf dem Kopf sah die Rathaus-Chefin den Sternsingern zum Verwechseln ähnlich. Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian war eigens in dieses Outfit geschlüpft, weil sie damit den Sternsingern ihre besondere Wertschätzung vermitteln wollte – und die Kinder und ihre erwachsenen Begleiter unter Führung von Gemeindereferentin Schwester Roswitha Fahrendorf waren begeistert. Stolz stellten sie sich mit der Bürgermeisterin zum Gruppenfoto auf der Treppe im Roten Rathaus auf.

Danach teilten sich die Sternsinger auf und gingen durch das Rathaus, weil auch die Verwaltungsmitarbeiter*innen Christi Segen für das neue Jahr gut gebrauchen können.

Im gesamten Seelsorgebereich sind rund 250 Kinder als Sternsinger unterwegs. Vorbereitet wurden die Mädchen und Jungen, die sich größtenteils aus den Kommunionkindern rekrutieren, während des Kommunionunterrichtes und durch Treffen in den Pfarreien. Materialien des Sternsinger-Hilfswerks – darunter ein Film – halfen bei der Einstimmung der Kinder auf ihre Aufgabe als Heilige Drei Könige. Besonders wichtig ist dabei das Sternsinger-Lied.

Seit 1959 zum ersten Mal Sternsinger in Deutschland ausgeschickt wurden, konnten Spenden in Höhe von 1,14 Milliarden Euro gesammelt werden. Mehr als 74.400 Projekte für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden bisher unterstützt. Bei der diesjährigen 62. Auflage der Sternsingeraktion sind insgesamt rund 300 000 Mädchen und Jungen unterwegs. Die diesjährigen Spenden sollen vor allem Kindern im vom Bürgerkrieg zerrissenen Libanon zu Gute kommen.

Der Segenswunsch, den die Sternsinger mit Kreide auf Türen malen lautet

*20+C+M+B+20* und bedeutet: Christe mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus! Umrahmt wird er von der aktuellen Jahreszahl 2020.

Gemeindereferentin Sr. Roswitha Fahrendorf dankt den Familien, die die kleinen Sternsinger gut aufnehmen und die Aktion unterstützen.

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular