Menü-Icon

Stadtentwicklung

Integriertes Stadtentwicklungs- und Handlungskonzept

Wie leben wir 2030 in der Stadt, wer lebt in der Stadt und wo? Wie gehen wir mit der Entwicklung der Stadt um, steuern wir aktiv und wenn ja, mit wem? Diese und weitere Handlungsfelder wurden seit 2016 unter anderem in mehreren Bürgerversammlungen für die Erstellung eines Integrierten Stadtentwicklungs- und Handlungskonzeptes (kurz: ISEK) beleuchtet.

Am 11. Juli 2018 konnte das Integrierte Stadtentwicklungs- und Handlungskonzept den interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt werden. Dies war gleichzeitig der Auftakt der Umsetzungsphase.

Das vollständige Integrierte Stadtentwicklungs- und Handlungskonzept sowie die Steckbriefe der einzelnen Ortsteile können Sie hier herunterladen:

Integriertes Stadtentwicklungs- und Handlungskonzept (pdf-Datei, 10,8 MB)

Steckbriefe der Ortsteile (pdf-Datei, 5,9 MB)

Dokumentation der Bürgerveranstaltung am 11.07.2018 zum Abschluss der Konzeptphase des ISEK (pdf-Datei, 4,1 MB)

Dokumentation des Bürgerforums zur Stadterneuerung am 14.11.2019 "Bad Münstereifel startet durch" (pdf-Datei 1,8 MB)

 


 

Einzelkonzepte aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept

 


 

 

A.12 Neuordnung bzw. Umgestaltung Stadtpark

Aufwertung des Europaplatzes in den Startlöchern

In den Jahren 2016 bis 2018 wurde unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit ein sogenanntes Stadtentwicklungs- und Handlungskonzept (ISEK) für Bad Münstereifel erstellt. Dieses gilt der Stadt als Richtlinie und Strategie für eine nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung sowie als Grundlage für die Beantragung von Städtebaufördermitteln. Grundlage des ISEK war eine umfassende Analyse der Stärken und Schwächen der Stadt in den verschiedensten Bereichen, um daraus abzuwägen, welche Chancen und Risiken sich aus der Ausgangslage ergeben. Um diese Chancen zu nutzen, wurde gemeinsam mit der Bürgerschaft ein Paket an Handlungsfeldern und Entwicklungszielen für die Gesamtstadt entwickelt. Neben gesamtstädtischen Maßnahmen wurden für das Programmgebiet „Kernstadt Bad Münstereifel“ konkrete Maßnahmen ausgearbeitet und zur Förderung im Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ beantragt. Das ausführliche ISEK mit allen gesamtstädtischen Maßnahmen können Sie auf der Internetseite der Stadt einsehen.

Eine der geförderten ISEK-Maßnahmen ist die Maßnahme „A.12 – Neuordnung/Umgestaltung Stadtpark“. Diese Maßnahme ist in drei Bauabschnitte gegliedert, wovon der erste Bauabschnitt „A.12.1 – Europaplatz“ nach Beschlussfassung durch den Stadtentwicklungsausschuss nun zur baulichen Umsetzung ansteht. Die Maßnahme wird vom Bund und vom Land Nordrhein-Westfalen mit einer Quote von 70 % gefördert.

Der Bauabschnitt umfasst die Fläche vom Werther Tor bis zum Eingang in den Wallgraben. Leitmotive der Aufwertung dieser Erholungsfläche entlang der Stadtmauer sind – passend zum 200. Geburtstag der Kneipp-Bewegung im Jahr 2021 – einige der verschiedenen Säulen der Kneipp‘schen Lehre: ‚Wasser, Bewegung, Heilpflanzen und Balance‘. Zudem stehen die Aspekte ‚Sichtbarmachung der Stadtmauer‘, sowie die bestmögliche Vereinbarkeit von ‚Unterhaltungspflege und Ökologie‘ im Fokus.

Die Kneipp-Säule der Heilpflanzen wird durch die die Anlage von Kräuterbeeten an der Stadtmauer widergespiegelt. Das Element Wasser findet sich im Tretbecken wieder, welches in der vorhandenen Brunnenanlage hergestellt wird. Eine Blühwiese entlang der Stadtmauer im Bereich des Europaparkplatzes schafft städtischen Lebensraum für Insekten und Kleintiere. Zur Substanzerhaltung der historischen Stadtmauer sind, um deren Sicherung und Standfestigkeit dauerhaft zu erhalten, entsprechende Rodungsarbeiten notwendig. Neben der so zurück gewonnenen historischen Wirkung, tritt vor allem der ursprüngliche Charakter dieser einzigartigen Schutzbewehrung wieder hervor. Die wieder sichtbare Stadtmauer kann so auch als Projektionsfläche für temporäre Lichtkunst genutzt werden. Die Entnahme einiger Bäume und Sträucher wird durch Ersatzpflanzungen kompensiert. Dem Namen ‚Europaplatz‘ entsprechend finden sich die Wappen sowie der Verschwisterungsstein der Partnerstädte Ashford und Fougères wieder. Auch die Städtefreundschaft mit Piela soll sich wiederfinden. Hierfür und weitere feierliche Anlässe werden vorsorglich Bodenhülsen für eine entsprechende Beflaggung in den Boden eingebracht. Am Eingang zum Wallgraben schließt sich ein Bewegungsbereich mit modernem Klettergerüst und City-Spiel- und Bewegungsgeräten an. Ziel ist hier die Schaffung zeitgemäßer generationsübergreifender Aufenthaltsbereiche. Eingerahmt und umschlossen von Pflanzinseln und Sitzmöglichkeiten wird hier ein neuer Verweilbereich geschaffen.

Begonnen haben die Arbeiten zur Aufwertung des Europaplatzes mit den notwendigen und zeitlich nur beschränkt durchführbaren Fäll- und Rodungsarbeiten im Februar 2021. Daran werden sich im Verlauf des Jahres 2021 die weiteren beschriebenen Umbaumaßnahmen anschließen.

Über die weiteren Schritte informieren wir regelmäßig und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Detailinformationen zur Ausführungsplanung: Ratsdrucksache Nr. 75-XI/Z-2 und zugehörige Planunterlagen 

 

 

 


A.6 Masterplan Stadteingang Nord / Werther Quartier

Bericht (pdf-Datei, 4,0 MB)

Plangrundlage (pdf-Datei, 2,0 MB)


 

A.9 Mobilitätskonzept inkl. Parkraumstrategie

Bericht (pdf-Datei, 8,0 MB)

Gesamtmaßnahmenplan (pdf-Datei, 1,9 MB)

 


 

A.10 Konzept zur Reduzierung von Barrieren im öffentlichen Raum (Barriereatlas)

Bericht (pdf-Datei, 7,4 MB)

Maßnahmenübersichtsplan (pdf-Datei, 1,8 MB)

Karte 1 Verkehr (pdf-Datei, 3,3 MB)

Karte 2 Gehwegbreite (pdf-Datei, 1,3 MB)

Karte 3 Oberflächenbeschaffenheit (pdf-Datei, 1,3 MB)

Karte 4 Barrieren (pdf-Datei, 3,3 MB)

Karte 5 Höhenprofil (pdf-Datei, 3,9 MB)

Karte 6 Zugang öffentliche Gebäude (pdf-Datei, 1,3 MB)

Karte 7 Zugang Gastronomie und Einzelhandel (pdf-Datei, 1,3 MB)

 


 

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular