Selbsthilfegruppen


Die Gruppe Bad Münstereifel der Frauenselbsthilfe nach Krebs trifft sich jeden zweiten Donnerstag im Monat, 15:30 Uhr, in der Langenhecke 33, Gemeindesaal unter der Evangelischen Kirche, in Bad Münstereifel. Interessierte betroffene Frauen und Männer wenden sich bitte an:
Frau U. Koch-Traeger, Tel. 02253/544447

Donum vitae e.V. staatl. anerkannte Beratungsstelle; Beratung und Unterstüt¬zung in Schwangerschaftsfragen und im Schwangerchaftskonflikt.
Zum Markt 12, 53894 Mechernich
Tel. 02443/912238, Fax: 02443-912242
www.donumvitae-onlineberatung.de

Frauen helfen Frauen e.V. staatl. anerkannte, konfessionell ungebundene Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte und Familienplanung, Gerberstraße 49, 53879 Euskirchen
Tel. 02251/929225,
E-Mail: be-liebt@web.de,
www.frauenhelfenfrauen-euskirchen.de

Die Selbsthilfegruppe für Parkinson-Betroffene trifft sich jeden ersten Montag im Monat von 16.00h bis 18.00h in Mechernich, St. Johanneshaus an der Kirche. Kontakt unter Tel.: 0157/52057739 (Ulrike Ahrens), E-Mail: ulrike-ahrens@gmx.de. Infos unter
www.parkinson-euskirchen.de

Die Selbsthilfegruppe für Männer mit Prostatakrebs trifft sich jeden 1. Dienstag im Monat um 17.00 Uhr im Cafe Insel, Ecke Frauenberger-/Kommerner Str., Euskirchen, Ansprechpartner: Josef Heiders, Tel. 02441/5767.

Die Selbsthilfegruppe Stomaträger, künstlich angelegte Darm- und Harnwegsausgänge, trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat, 17.00 Uhr, in Euskirchen, Cafè Insel, Frauenberger Straße 2 - 4. Informationen erteilt Hans Dieter Könn,
Telefon: 02253/5767.

Die Selbsthilfegruppe „Morbus Crohn/ Colitis ulcerosa“ trifft sich jeden letzten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr, in Bad Münstereifel. Informationen zur Gruppe: Telefon: 02253/7930 oder 02251/74252

Die Frühförder- und Beratungsstelle der LEBENSHILFE in Euskirchen, Kirchplatz 1, bietet interessierten Eltern die Möglichkeit, sich über die Frühförderung behinderter oder von Behinderung bedrohter Kinder zu informieren.
Mo. bis Fr. ist die Beratungsstelle von 8.15 – 12.00 Uhr unter Tel. 02251/7740316-17 oder Fax 02251/7740318 zu erreichen.

Die Selbsthilfegruppe „Schlafapnoe Bad Münstereifel e.V.“ trifft sich nach Absprache jeden 1.Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Pfarrheim Iversheim, Buschhöhlenweg 4.
Informationen erteilt Hans Thomas,
Tel. 02253/4061,
www.pro-gesundheit-sport.de

Gruppenabend des Kreuzbundes
Freitags, 19.30 Uhr, im St. Josefshaus, Alte Gasse 19, Bad Münstereifel.

SAM-Selbsthilfegruppe für Alkohol- und Medikamenten-Abhängige: dienstags, 19.30 Uhr, St. Josefshaus, Alte Gasse 19, Bad Münstereifel,
Tel. 02253/180187

Der Verein Haus Sonne Schönau e.V. bietet in seiner Beratungsstelle in der Trierer Straße 23 in Bad Münstereifel an:
- Beratungen und Informationen nach dem Betreuungsgesetz für betreuende Angehörige und ehrenamtliche BetreuerInnen,
- Informationen über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen,
- Informationen und Beratung von behinderten und pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen und über Hilfsangebote im Kreis Euskirchen.
Montags – freitags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Telefon: 02253/5440790

WEISSER RING e.V.
Außenstelle Euskirchen
„Wir helfen Kriminalitätsopfern“
Ansprechpartner: Rudi Esch, Unitasstraße 152, Euskirchen
Tel. 02251/7775870

Die Arbeitsgemeinschaft Euskirchen der Deutschen Rheumaliga bietet Funktionstraining im Warmbad und Trockenen in Euskirchen, Bad Münstereifel (eifelbad), Mechernich, Rheinbach und Zülpich. Info: Geschäftsstelle der Rheumaliga im Appartmenthaus des Marienhospitals, Gottfried-Disse-Str. 38e, Euskirchen, freitags 14.00 bis 16.00 Uhr, Tel. 02251-90-1564.

Hospizdienst des Caritasverbandes Euskirchen
Sprechzeiten jeweils montags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Seniorenhaus Marienheim, Langenhecke 24, 53902 Bad Münstereifel
oder nach Vereinbarung
Ansprechpartner: Frau Christel Eppelt, Tel.: 02253-5426157
Außerhalb der Sprechzeiten erreichbar unter 02251-126510 oder mobil unter 0177 9565308.

 
Caritasverband Euskirchen
Demenzcafé des Caritasverbandes
Jeden Montag 15.00 - 17.00 Uhr
Josefshaus, Alte Gasse 19
Info & Anmeldung: Silvia Krüger
Tel.: 02251/126712

Seniorenwohnanlage „Am Alten Stadttor“
Gesprächskreis für Angehörige von Pflegebedürften- und Alzheimer/Demenz-Erkrankten findet jeden 3. Donnerstag im Monat statt und soll Angehörigen die Gelegenheit zu einem regen Austausch, zur Klärung von Fragen und zum Mitteilen eigener Erfahrungen geben. Alle Betroffenen und Interessierte sind herzlich eingeladen. Die pflegebedürftigen Angehörigen können gerne mitgebracht werden. Sie werden in der Zeit von qualifizierten Mitarbeitern betreut.
Der Eintritt ist frei.
Treffpunkt ist der Seminarraum in der Seniorenwohnanlage „Am Alten Stadttor“, Trierer Straße 29, Tel. 02253/54410
www.seniorenwohnen-stadttor.de


DER PARITÄTISCHE
Nordrhein-Westfalen
Selbsthilfe-Büro Kreis Euskirchen
E-Mail: selbsthilfe-euskirchen@paritaet-nrw.org,
www.selbsthilfe-euskirchen.de
Der Kreis Euskirchen bietet z.Zt. ca. 100 Gruppen Beratung und Hilfe von Betroffenen für Betroffene. Die Themen und die jeweiligen AnsprechpartnerInnen für die Gruppen können Sie dem Selbsthilfeverzeichnis entnehmen. In regelmäßigen Abständen erscheint eine Selbsthilfezeitung sowie ein Online-Newsletter. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit den Mitarbeitern auf.
Das Selbsthilfe-Büro Euskirchen arbeitet eng mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Düren zusammen. Diese Selbsthilfe-Kontaktstelle erreichen Sie unter Tel.: 02421/489211
E-Mail: selbsthilfe-dueren@paritaet-nrw.org
www.selbsthilfe-dueren.de



 Druckansicht