Stadtwappen


Wappenbeschreibung: Geteilt, oben in Gold ein halber rot bezungter und bewehrter Löwe; unten in Rot ein goldener fünfstrahliger Stern

Beschreibung:

Schild geteilt; oben in Gold ein wachsender, rot bewehrter und bezungter schwarzer Löwe; unten in Rot ein fünfstrahliger goldener Stern.

Durch die kommunale Gebietsreform vom 01.07.1969 wurden die Gemeinden Arloff, Effelsberg, Houverath, Iversheim, Mahlberg, Mutscheid, Rupperath und Schönau (Amt Münstereifel-Land), Eschweiler und Kalkar des Amtes Satzvey-Wachendorf-Enzen, wie auch Hohn und Nöthen des Amtes Zingsheim mit der Stadt Bad Münstereifel zur neuen Stadt Bad Münstereifel vereint.
Das alte Münstereifeler Wappen wird weitergeführt. Es verbindet nach dem Vorbild des Schöffensiegels der Stadt Bad Münstereifel aus dem Jahre 1555 den Löwen, das Wappentier des Landesherren, der Grafen und späteren Herzöge von Jülich mit dem Stern, der ein Symbol für die städische Gerichtsbarkeit ist.


Entwurf: Konrad Schaefer

Regierungspräsident Köln
genehmigt am 27. März 1972

 Druckansicht