Schwanen-Apotheken-Museum


Die Aufnahme zeigt das Apothekenmuseum in der Werther Straße


Öffnungszeiten des Apotheken-Museum (Telefon-Nummer: 02253-7631)
Dienstag bis Freitag                  von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Für Führungen und Gruppen sind ganzjährig zusätzliche Öffnungszeiten nach telefonischer Absprache möglich. Informationen hierüber erhalten Sie in der Kurverwaltung, Telefon-Nummer: 02253-542244 oder 02253-542233.

Das Schwanen-Apotheken-Museum Bad Münstereifel in der Werther Str. 13 - 15 konnte am 6. und 7. Juni 1997 im Gebäude der historischen Schwanen-Apotheke eröffnet werden. Von 1806 bis 1994 führten Mitglieder der Apotheker-Familie Bresgen hier einen Apothekenbetrieb, ehe dieser ins Gewerbegebiet verlagert wurde. Dank der Unterstützung durch die Nordrhein-Westfalen-Stiftung konnte der Förderkreis für Denkmalpflege der Stadt Bad Münstereifel e.V. das Gebäude erwerben, es restaurieren und das Apotheken-Museum einrichten.

Dem Museum vorgelagert ist die Stephinsky-Stube, die an den Apotheker und Ehrenbürger Franz Maria Ferdinand Stephinsky erinnert. Zum eigentlichen Schwanen-Apotheken-Museum gehören dann die Offizin, deren Einrichtung seit 1806 nahezu unverändert ist; das Labor, welches mit Gegenständen aus dem 19. Jh. - u.a. einem beeindruckenden Labortisch (Leihgabe des Deutschen Apotheken-Museums Heidelberg) - ausgestattet ist; die Materialkammer, in der der Apotheker früher seine Übervorräte hielt. Letztgenannter Raum ist übrigens mit einer "Riechstraße" ausgestattet worden: Die Schübe der Regalwand sind mit einer Darstellung und Beschreibung der "Drogen" (Heilpflanzen) sowie einer Riechprobe bestückt und laden so jeden Besucher ein, selbst aktiv zu werden.

Besondere Aktivitäten:
Herbstferienaktionen für Kinder; Verkauf eines Magenbitters, den der Apotheker Stephinsky 1859 im Gebäude des heutigen Museums erfand.

Sonstige Einrichtungen:
Museumsshop, Kräutergarten

Veröffentlichungen:
Museumsführer; Bestandskatalog in Vorbereitung; Materialien für den Unterricht; Schriftenreihe in Vorbereitung

Die Aufnahme zeigt einen Blick in die Offizin, den Arbeits- und Verkaufsraum einer Apotheke
Blick in die Offizin















Die Aufnahme zeigt die Riechstraße im Apothekenmuseum in Bad Münstereifel
"Riechstraße" im Schwanen-Apotheken-Museum

















Die Aufnahme zeigt ein Werbefaß des Apothekers Stephinsky aus dem Jahr 1868
Werbefaß des Apothekers Stephinsky




























Die Aufnahme zeigt das Standeszeichen der Apotheker
Standeszeichen der Apotheker
































 Druckansicht