Menü-Icon

Allgemeine Stadtführungen

Geschulte Gästeführerinnen und Gästeführer zeigen Ihnen gerne „ihre“ Stadt mit verwinkelten Gassen, schönen Fachwerkhäusern, bedeutenden Baudenkmälern und romantischen Plätzen. Erfahren Sie Geschichte und Geschichten und auch das eine oder andere Geheimnis des Städtchens.
Dieses Angebot können Sie zu Ihrem Wunschtermin und von einem individuellen Treffpunkt aus als Gruppe buchen oder Sie entscheiden sich spontan und schließen sich dem offenen Angebot an welches jeden Samstag stattfindet.

Treffpunkt für das offene Angebot ist das Schwanen-Apotheken-Museum in der Werther Straße 13.
Tickets für die Stadtführung erhalten Sie dort in der Touristinfo.
Für Gäste mit Kurkarte ist die Stadtführung kostenlos!

Zeit: jeden Samstag um 14.30 Uhr
Ort: Schwanen-Apotheken-Museum, Touristinfo, Werther Straße 13
Preis: 2,00 € pro Person; Gäste mit Kurkarte frei.

Themenführungen

Neben der "Allgemeinen Stadtführung" bieten wir auch spezielle Themnführungen an. Unser Angebot an Themenführungen finden Sie auf der folgenden Seite.

Sind Sie Freunde des Besonderen? Schätzen Sie das Spezielle, das eher Ungewöhnliche?
Dann ist eine Themenführung für Sie vermutlich genau das Richtige!
Die Themen sind breit gefächert, damit alle Geschmäcker auf ihre Kosten kommen.

Für die Themenführungen ist eine Dauer von 1,5 Stunden vorgesehen, mit Ausnahme der Themenführung "Jüdisches Münstereifel". Für diese Führung sollten Sie ca. 2 Stunden einplanen.

Speziell für Schulklassen und ähnliche Gruppen ist in der Kurverwaltung das Stadtentdeckungsspiel erhältlich, welches viel Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten innerhalb des Historischen Stadtkerns vermittelt.

Kosten:

Montag bis Freitag

58,00 €

Samstag, Sonn- und Feiertags68,00 €
In einer Fremdsprache (Englisch, Französich oder Niederländisch)78,00 €
In historischer Gewandung zzgl.20,00 €

Die Höchstteilnehmerzahl je Gruppe beträgt 25 Personen.
Für jede weitere Person bis einschließlich 30 Personen werden zusätzlich 2,00 € pro Person erhoben.
Ab 31 personen muss ein zweiter Stadtführer gebucht werden.

 

  •   Stadt im Mittelalter

Gewinnen Sie Einblicke in eine Zeit, die längst vergangen ist und uns mitunter ganz aktuell erscheinen kann. Lassen Sie sich von Münstereifels Blütezeit als Handels- und Gewerbestadt erzählen. Erfahren Sie, was einen Ort im Mittelalter überhaupt zur Stadt machte. An der historischen Altstadt von Bad Münstereifel lässt sich das nämlich exemplarisch zeigen. Man kann Münstereifel sogar als einen Prototyp einer mittelalterlichen Stadt verstehen.

  •  Von der Tuchmacherstadt zum City-Outlet

Modernes Outlet-Shoppen in historischer Atmosphäre, in Münstereifel passt es. Kein Zufall, denn Münstereifel hat eine jahrhundertelange Tradition in der Herstellung und dem Handel von hochwertigen Stoffen und Lederwaren. Prächtige Bauwerke zeugen noch heute von erfolgreichen Handwerkern und Kaufleuten sowie von der Gastlichkeit der Stadt.
Auf unserem Rundgang wird diese Tradition lebendig.

  •  „Die Katze im Sack kaufen …“

Mittelalterliche Redewendungen, die heute noch im Alltag verwendet werden.
Gedacht ist sie nicht nur für „Spießbürger“ und „Schlitzohren“, sondern für alle, die keine Angst vor „Beutelschneidern“ haben.
Auf einem kurzweiligen Rundgang durch den historischen Stadtkern erfahren Sie Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über mittelalterliche Redewendungen und Sprichwörter, die wir heute noch im Alltag verwenden.
Die Führung kann auf Wunsch mit einer Verkostung hiesiger Bierspezialitäten im Münstereifeler Brauhaus kombiniert werden.

  •  Bierbrauerstadt Münstereifel

An den Slogan „Männer wie wir – trinken Wicküler Bier“ erinnern Sie sich vielleicht noch. Aber wussten Sie, dass der Gründer der Wicküler Brauerei in Münstereifel geboren wurde?
Bier war das Alltagsgetränk im Mittelalter und darüber hinaus. Mehrere Straßen in Bad Münstereifel erinnern heute noch an die alte Bierbrauerstadt Münstereifel.
Während eines Rundgangs durch den historischen Stadtkern lernen Sie Wissenswertes über die Biergeschichte von damals bis heute.

  •  Jüdisches Münstereifel

Gewinnen Sie einen Überblick über die 600 Jahre währende Geschichte der Juden in Bad Münstereifel. Es ist eine Geschichte von Diskriminierung, Emanzipation, Assimilation – und zuletzt Verfolgung und Ermordung jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger während des Dritten Reiches.
Von Ausgegrenzten arbeiteten sich die Juden in Münstereifel zu Nachbarn und angesehenen Mitbürgern empor. Erfahren Sie, wie sie das Leben der Stadt wirtschaftlich, kulturell und politisch mitgestalteten, ehe sie während der Zeit des Nationalsozialismus erneut ausgegrenzt wurden.
Der Stadtführer hat die Geschichte der Bad Münstereifeler Juden selbst erforscht und darüber publiziert. Haben Sie Teil an seinen Forschungen, die immer wieder neue Ergebnisse zu Tage fördern.

  •  Dörech Mönste - Op Platt

Jitt et jar nit – jitt et doch: Mönste, et Städtche, de Löck un de Verzällcher. Alles op Platt (vielleesch och ens op Huudütsch met Knubbele). Op jeden Fall met vell Pläsier.
Den hiesigen Dialekt verstehen können sollten Sie schon; aktiv sprechen können müssen Sie ihn nicht. Während der Führung redet meist die Stadtführerin oder der Stadtführer.
Gute Unterhaltung und Frohsinn sind bei dieser Führung garantiert.

  •  Münstereifeler Frauen – bekannte und namenlose

Auf unserem Rundgang durch die Altstadt werden wir den weiblichen Spuren nachgehen, von den unterschiedlichen Lebenswelten der Frauen erfahren und von Leistungen hören, die oft übersehen werden.
Wir begegnen z. B. einer tüchtigen Wollweberwitwe, einer prunksüchtigen Bürgermeister-gattin, weitsichtigen Frauen, die sich für die Bildung von Mädchen engagierten und einer beherzten Apothekerin, ohne die Münstereifel heute wahrscheinlich ein anderes Gesicht zeigen würde.

  •  Erlebnis Stadtmauer

Gehen Sie mit auf eine interessante Tour durch die Geschichte der Bad Münstereifeler Stadtbefestigung und erfahren Sie, wann, warum und wie man die Mauer errichtete und welche Bedeutung sie für die mittelalterliche Stadt hatte. Lassen Sie sich die Besonderheiten des Werther Tores und des Johannistores schildern und staunen Sie über die beiden Schosspforten genannten Wassertore.

Am Ende dieses Rundganges wissen Sie, warum die Stadtmauer nicht nur Schutz, sondern auch Risiko für die im Tal der Erft gelegene Stadt war.

  • Schülerführungen

Als Themenführung ist

  • „Ritter und Wappen“

besonders geeignet für Vor- und Grundschule.
Für projektbezogenen Unterricht in Realschulen, Gymnasien  und Gästegruppen der Jugendherberge bieten sich hingegen an die Führungen

  • „Stadt im Mittelalter“ und
  • „Jüdisches Münstereifel“

Für die jeweilige Lerngruppe wird der Inhalt zwischen dem Lehrpersonal und dem eingesetzten Stadtführer/in konkret abgestimmt, um das beabsichtigte Lernziel zu erreichen.

  • Kirchenführungen

Spezielle Kirchenführungen sind in Bad Münstereifel natürlich auch möglich. Wenden Sie sich zur Terminabsprache bitte an das katholische Pfarramt unter der Telefonnummer 02253 - 180 360

  • „Hört Ihr Leut´ und lasst Euch sagen...!“  - unsere Nachtwächter-Tour

Wenn sich die Dämmerung über die Stadt legt, ist „Zapfenstreich“ und mancher bekam auch „Torschlusspanik“! Während die Leute die Kerzen löschten, begann für ihn die Arbeit. Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem Rundgang durch das mittelalterliche Münstereifel. Sicher stoßen Sie dabei sogar auf „Unehrliche“, „Schlitzohren“ und „lichtscheues Gesindel“!
Besonders zu empfehlen für alle, die Antworten suchen auf folgende Fragen: „Warum sollte man immer dicht an der Hauswand entlang gehen? Was hat der Nachtwächter mit einem Spießbürger gemein? Warum hatten einheimische Bettler ihren festen Platz, fremde hingegen wurden vertrieben? Was hatten die Goldgräber nachts zu schaffen? Was machte der „Schwarze Tod“ im Rheinland?“
Freuen Sie sich auf eine spannende Führung mit Hellebarde und Laterne durch die Altstadt von Bad Münstereifel.

 

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular