Menü-Icon

Sonnencreme gibt es kostenlos im Rathaus

Auf dem Foto stehen von links nach rechts

Schutz gegen Sonnenbrand liefert der Sonnencremespender, den Bernd Rudolph (l.), Geschäftsführer der Rudolph Möbelmarketing GmbH, und Stefanie Reichenberger (r.), Leiterin Internationales Marketing der Peter Greven Physioderm GmbH, an Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian sowie Dennis Heinen von der städtischen Wirtschaftsförderung übergaben. Foto: Mager/Stadt Bad Münstereifel

2,2 Milliliter helfen, um vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen. Diese Menge gibt der Sonnen­cremespender frei, wenn sich eine Hand dicht vor den Sensor des Geräts schiebt. Seit dem heutigen Dienstag können sich Bürgerinnen und Bürger sowie Besucherinnen und Besucher in der Kernstadt kostenfrei und portionsweise mit Sonnencreme versorgen und direkt vor Ort auf die Haut auftragen. Der Spender wird der Stadt kostenlos von der Firma von der Rudolph Möbelmarketing GmbH zur Verfügung gestellt. Er stammt aus der eigenen Produktion des Bad Münstereifeler Unternehmens. Die Lotion steuert die Peter Greven Physioderm GmbH, die das Hautschutzmittel herstellt und ein Teil der in der Kurstadt ansässigen Peter Greven GmbH ist, in diesem Jahr kostenlos bei. Aufgestellt wird der Spender während der Öffnungszeiten des Rathauses im Durchgang zum Gebäude Marktstraße 15. Am heutigen Dienstag übergaben Bernd Rudolph, Geschäftsführer der Rudolph Möbelmarketing GmbH, und Stefanie Reichenberger, Leiterin Internationales Marketing der Peter Greven Physioderm GmbH, den Spender an Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian sowie Dennis Heinen von der städtischen Wirtschaftsförderung.

Zudem wird es zwei weitere Standorte mit Sonnencremespendern in der Kernstadt geben. „Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Sonnenstunden und somit auch die UV-Strahlung kontinuierlich zunehmen. Die Aufstellung von öffentlich zugänglichen Sonnencremespendern ist eine sinnvolle Maßnahme und unterstreicht das Selbstverständnis des Kneippheilbades Bad Münstereifel als Gesundheitsstandort“, sagt Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian zu dem Projekt, das der Förderung des Hautschutzes und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger dienen soll.

Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50

Bei der Aufstellung der Ständer handelt es sich zunächst um ein Pilotprojekt, in dem Erkenntnisse zur Nutzung und Akzeptanz durch die Bevölkerung gewonnen werden sollen. Ideengeber Bernd Rudolph, Geschäftsführer der Rudolph Möbelmarketing GmbH, hofft, damit für die Bedeutung des Sonnenschutzes sensibilisieren zu können. Die Abgabe der 2,2 Milliliter Sonnencreme funktioniert kontaktlos, da der Spender auf einen Handsensor reagiert. Die Lotion hat einen Lichtschutzfaktor von 50, ist wasserfest und parfümfrei. Rund 500 „Portionen“ enthält ein Gebinde, das in den Spender eingebracht wird. Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian freut sich über die Spende der Rudolph Möbelmarketing GmbH und der Peter Greven Physioderm GmbH. „Es ist immer erfreulich und begrüßenswert, wenn Unternehmen aus dem Stadtgebiet innovative Ideen Hand in Hand entwickeln und auch realisieren“, sagt sie und fordert die Bürgerinnen und Bürger auf: „Nutzen Sie das Angebot. Schon ein bisschen Sonnencreme kann dafür sorgen, die Haut vor der UV-Strahlung zu schützen und im besten Fall dem Hautkrebs vorzubeugen.“

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular