Menü-Icon

Denkmalförderprogramm 2019 des Landes NRW

Die Stadt Bad Münstereifel hat wieder die Möglichkeit, durch Zuschüsse kleinere private Denkmalpflegemaßnahmen zu fördern.

Das Bild zeigt eine Denkmalplakette

Von der Bezirksregierung Köln ist dieses Jahr eine Landeszuweisung in Höhe von 15.000 € für die Bezuschussung denkmalpflegerischer Maßnahmen bewilligt worden. Die Stadt stellt in gleicher Höhe einen Eigenanteil zur Verfügung. Im Jahr 2019 stehen somit der Stadt insgesamt 30.000 € zur Verfügung, die als Zuschüsse an private Denkmaleigentümer ausgezahlt werden können.

In diesem Rahmen werden Maßnahmen an eingetragenen Denkmälern bezuschusst, sowie Maßnahmen, die zur Erhaltung des geschützten Erscheinungsbildes innerhalb des Denkmalbereichs beitragen.

Den Antrag sowie die Förderrichtlinien hierzu erhalten Sie bei der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Bad Münstereifel. Zum Zeitpunkt der Antragsstellung darf noch nicht mit der Maßnahme begonnen sein.

Die Maßnahmen sind bis zum 31.12.2019 durchzuführen.

Der erste Beschluss zur Verteilung von Fördergeldern ist im September 2019 im entsprechenden Ausschuss geplant. Aus diesem Grund bittet die Stadtverwaltung um eine Antragstellung bis zum 23.08.2019.

Für weitere Informationen sowie bei Fragen zur Antragstellung und der Antragsannahme selbst stehen Ihnen selbstverständlich gerne die Mitarbeiterinnen der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Bad Münstereifel zur Verfügung:
Frau Lorenz, Tel.: 02253/505-267, E-Mail: s.lorenz@bad-muenstereifel.de
und Frau Geworski, Tel.: 02253/505-215, E-Mail: v.geworski@bad-muenstereifel.de.

 

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular