Menü-Icon

Besuch des nordrhein-westfälischen Innenministers Herbert Reul

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 03. November 2019 eine Matinée in der Konviktkapelle in Bad Münstereifel unter dem Thema "Sicherheit in NRW - Voraussetzung für Vertrauen in den Staat".

Das Bild zeigt Bürgermeisterin Sabine Preiser Marian und Landesinnenminister Herbert Reul beim Eintrag in das Goldene Buch

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und Landesinnenminister Herbert Reul

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian die geladenen Gäste mit den Worten:

"Ich freue mich, dass Sie unsere schöne Stadt als Veranstaltungsort für diese Matinée gewählt haben…

Ich wage zu behaupten, dass hier auf dem Land im Vergleich zu den Großstädten „die Welt noch in Ordnung ist“ und dennoch sorgt man hier mittlerweile vor und überlegt, wie man sich besser schützen kann…..

Es ist gut, dass man vorsorgt – keine Frage – aber es ist auch besorgniserregend, dass es überhaupt erforderlich ist. Wer selbst Opfer einer Straftat geworden ist, sei es nun durch einen Diebstahl- bzw. Vermögensschaden oder aber womöglich durch einen persönlichen Angriff, bei dem Leib und Leben bedroht waren, wird nicht wirklich Trost in der Statistik finden."

Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul war Gast der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er erklärte den Zuhörern in anschaulich, aufwändiger und unverblümten Art und Weise, wie er das Sicherheitsempfinden der Bürger verbessern und das Vertrauen der Bevölkerung in den Staat wieder gewinnen und stärken will. Dazu, so der Innenminister Reul, der sich mit dem LKA-Chefermittler aus dem Bereich Organisierte Kriminalität, Oliver Huth, den Fragen des Journalisten Maximilian Nowroth stellte, müsse man viele einzelne Schritte gehen. Das Land brauche mehr Polizisten, eine bessere Ausrüstung und Gesetze, die die Arbeit der Ermittler vereinfachten oder erleichterten.

Ein Zusammenspiel von Gesetzgebung, Polizei und Bürgerschaft sei dabei wichtig.

Im Anschluss an die Matinée trug sich der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul in das Goldene Buch der Stadt Bad Münstereifel mit den Worten ein:

„Vertrauen in den Staat erzeugt man nicht mit Sprüchen, sondern nur mit Taten und langem Atem“.

 

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular