Menü-Icon

Bad Münstereifel bei WDR 4

Am Mittwochvormittag besuchte eine Reporterin des WDR 4 Bad Münstereifel, um unser schönes Städtchen als Naherholungsziel innerhalb NRW zu empfehlen.

 

Im Rahmen der Sommerreihe „NRW bleibt zuhause – wo ist es am schönsten“ gab es eine launige Radio-Live-Reportage, die Bad Münstereifel feucht fröhlich am Wassertretbecken und im Kurparkwäldchen präsentierte.

Das Bild zeigt Jeanette Bünger als "Witwe Schneider"

Jeannette Bünger als "Witwe Schneider"

Das Bild zeigt Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian in der Open-Air-Galerie

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian in der Open-Air-Galerie

Hierzu gab Bürgermeisterin Frau Sabine Preiser-Marian zunächst einen Überblick über die vielfältigen Erholungsmöglichkeiten, die hier geboten werden. Sie betonte Bad Münstereifels Rolle als anerkanntes staatliches Kneipp-Heilbad und erwähnte in diesem Zusammenhang, dass Kneipp, modern interpretiert, auch für jüngere Zielgruppen attraktiv ist, da es hier auch um Achtsamkeit geht und darum „einfach einmal die  Seele baumeln zu lassen“.

Weiterhin präsentierte die Bürgermeisterin die schönen Kunstwerke der Open-Air-Galerie im Kurparkwäldchen und berichtete, dass diese Galerie der Bürgerstiftung bereits zum zweiten Mal nach 2017 stattfindet und bisher ein voller Erfolg ist.

Darüber hinaus veranschaulichte die „Witwe Schneider“  als Gastgeberin der Sommerfrischler aus dem Jahre 1890 die Entwicklung des Kurwesens und gab eine Anleitung zum Wassertreten aus der vergangenen Zeit, wo u.a. darauf hingewiesen wird, dass beim klassischen Kneippen für „Schwächlinge“ auch wärmeres Wasser verwendet werden kann.

Die Reportage ist in der Mediathek des WDR weiterhin abrufbar.

 

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular