Menü-Icon

Update 03.09.2021, 14.35 Uhr

Wichtige Information zum Versorgungszentrum Goldenes Tal

 

Die Öffnungszeiten und Angebot des Versorgungszentrums in der Mimi-Renno-Halle

sowie der Heinz-Gerlach-Halle werden an die Nachfrage angepasst.

Versorgung / Übernachtung:

Für Übernachtungen aufgrund von Wohnungslosigkeit ist in der Mimi-Renno-Halle aktuell kein Bedarf. Sollten Sie künftig von Wohnungslosigkeit betroffen sein, wenden Sie sich bitte während der Servicezeiten der Stadtverwaltung an das Sozialbüro unter der Telefonnummer 02253/505-150.

Im Stadtgebiet ist ein Angebot durch die Nahversorger vorhanden. Daher ist im Versorgungszentrum kein Verpflegungsangebot von Nöten. In der Kernstadt wird derzeit noch ein Angebot an Grundversorgung bis zum 11.09.2021 angeboten.

Duschen:

Damit den Schulen und Sportvereinen die Nutzung der Mimi-Renno-Halle in Kürze wieder ermöglicht werden kann, beginnen ab 13.09.2021 Vorbereitungsarbeiten in der Halle.

Die Duschen der Mimi-Renno-Halle stehen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zur Verfügung. Damit den von der Flut betroffenen Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein Duschangebot unterbreitet werden kann, können die Duschen des eifelbades nach telefonischer Terminabsprache (Tel.: 02253/542450) zu den Öffnungszeiten genutzt werden.

Voraussetzungen zur Nutzung der Duschen des eifelbades:

Vorlage eines negativen Testergebnisses, oder eine Bescheinigung der vollständigen Impfung oder eine Bescheinigung der Genesung (Vorgabe der Coronaschutzverordnung 3G) in Verbindung mit dem Ausweis an der Kasse vorzeigen.

Weiterhin gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln.

Im Eingangsbereich, sowie in den Umkleiden (dunkler Fliesenbereich) besteht Maskenpflicht und das Einhalten von 1,50 m Abstand. Ab dem hellen Fliesenbereich und in den Duschen besteht keine Maskenpflicht, die Abstandsregel hat auch hier weiterhin Bestand. Bitte befolgen Sie die Beschilderung und den Anweisungen des Personals.

 

Materialausgabe und Helfereinteilung:

Ab Montag, den 06.09.2021, melden Sie sich zwecks Materialausgabe im eifelbad.

Montag bis Freitag:
7.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Krisentelefon:

Das Krisentelefon (02253/505-233) ist ab 06.09.2021 zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag:                          
8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Oder senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an: katastrophenhilfe@bad-muenstereifel.de.

Kontakt

Stadt Bad Münstereifel
Marktstraße 11-15
53902 Bad Münstereifel

Tel: 02253/505-0
Fax: 02253/505-114
E-Mail: info@bad-muenstereifel.de

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören und werden Ihre Anfrage baldmöglichst bearbeiten.

Ansprechpartner finden
zum Kontaktformular