Scheuerheck


SCHEUERHECK, ehemalige Gemeinde Effelsberg
440 m über NN 
144 Einwohner (Stand: 31.12.2016)
Kapelle St. Donatus (Festtag: 30. Juni; gefeiert wird aber am 2. Sonntag im Juli)


Scheuerheck gehörte zum jülichschen Amt Münstereifel. Gemeinsam mit Effelsberg, Holzem, Lethert und Neichen wurde der Ort 1571 an die Herren von Orsbeck zu Wensberg verpfändet.
Von 1816 bis 1969 gehörte Scheuerheck zur selbständigen Gemeinde Effelsberg. Seit 1969 ist Scheuerheck ein Stadtteil von Bad Münstereifel.
Die Donatuskapelle wurde um 1700 errichtet. Dessen Reliquien wurden 1649 den Jesuiten in Rom geschenkt und am 30. Juni 1652 nach Münstereifel überführt. Donatus wird als Schutzheiliger gegen Blitz, Donner und Hagelschlag verehrt.