Aktuelles





Tag der offenen Tür im Bauhof

am 29. September von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Bendenweg 54.
Das Plackat für den Tag der offenen Tür des Bauhofs am 29.9.2018 ab 11 Uhr
mehr...

Sport im Kurgarten - Bewegungswoche in Bad Münstereifel

In Kooperation mit dem KreisSportBund Euskirchen findet vom 24.09. bis 28.09. im Kurgarten Wallgraben eine Bewegungswoche statt. Einfach vorbei kommen und mitmachen - kostenlos und ohne Anmeldung.


mehr...

Kurgartenfest am 23. September 2018

Zum zweiten Mal in Folge findet am 23.09.2018 das Kneipp-Kurgartenfest im Kurgarten Wallgraben in Bad Münstereifel statt.
Unter dem Motto „Kneipp erleben mit allen Sinnen“ wird es an diesem Tag in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr diverse Info-  Mitmach- und Schnupperangebote für Jung und Alt rund um die 5 Elemente von Sebastian Kneipp geben.
Kneipp’sche Güsse, kulinarische Genüsse, Mitmachaktionen, Vorträge,  Kinder- und Familienangebote laden ein und regen an. Spaß bringt auch die Biathlon - Deutschland - Tour, bei der man spielerisch in die Rolle der Biathleten schlüpfen und sich im Wettbewerb um einen attraktiven Preis messen kann.
Unter fachlicher Anleitung kann man Wassertreten, sich Tipps von erfahrenen Ernährungsberatern holen, erleben wie köstlich gesundes Essen sein kann und vieles mehr.
Für musikalische Unterhaltung sorgen der Eifel-Troubadour Günter Hochgürtel und der Singer-Songwriter Manuel Depryck.
Lassen Sie sich diesen Tag nicht entgehen!
 
 
Veranstaltungsort: Kurgarten Wallgraben Bad Münstereifel
 
Datum: 23.09.2018
 
Uhrzeit: 11:00 - 17:00 Uhr
 
Eintritt: Freier Eintritt!

mehr...

Partnerschaft Piéla - Bad Münstereifel

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Partnerschaft Piéla Bad Münstereifel e. V. sind in diesem Jahr Abbe Pierre, der Mitbegründer der Partnerschaft, Cesar Beogo, der langjährige Vorsitzende der Partnergruppe Cuo Fi, und Daniel Nadinga, der Bürgermeister der Gemeinde Piéla, beim Jubiläumsfest in Rupperath dabei. Während ihres zweiwöchigen Aufenthaltes besuchen die Gäste ihre Partnerschulen und sonstigen Unterstützer. Montag nahmen die Delegationsteilnehmer an einer Stadtführung teil. In einem Termin mit dem Leiter des Amtes für Bildung, Wirtschaftsförderung und Tourismus, Herrn Hans-Josef Dederichs, wurden informative Gespräche u. a. zum Staats- und Verwaltungsaufbau geführt.

mehr...

Pressemitteilung zur überörtlichen Prüfung der Stadt

gpaNRW: „Bad Münstereifel hat noch Spielraum.“
Bad Münstereifel/Herne, 10. Juli 2018. „In vielen Kommunen bestehen kaum mehr finanzielle Spielräume. Daher ist unser oberstes Ziel, finanzwirtschaftliche Spielräume aufzuzeigen, einen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung zu leisten und damit die kommunale Selbstverwaltung ins-gesamt zu stärken. Wir stehen den Kommunen hierbei partnerschaftlich zu Seite“, erklärt der Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt (gpaNRW), Heinrich Böckelühr, anlässlich der Vorstel-lung der Ergebnisse der überörtlichen Prüfung seiner Behörde bei der Stadt Bad Münstereifel.
In der Zeit von Februar bis September 2017 hat das 3-köpfige Prüfteam der gpaNRW die The-menbereiche Finanzen, Schulen, Sport- und Spielplätze sowie Verkehrsflächen geprüft. Im Rat der Stadt Bad Münstereifel wurden jetzt die wichtigsten Ergebnisse und Handlungsempfehlun-gen durch den Präsidenten Heinrich Böckelühr sowie Projektleiter Frank Breidenbach vorge-stellt.
„Der Haushalt der Stadt Bad Münstereifel ist weiterhin nicht ausgeglichen“, führt Projektleiter Frank Breidenbach zur Haushaltssituation aus, „sieht aber in der Planung ab dem Haushaltsjahr 2022 wieder eine schwarze Null vor. Der Kapitaldienst für die sehr hohe Verschuldung der Stadt bindet viele Mittel. Die Stadt Bad Münstereifel hat bereits zahlreiche Konsolidierungsmaßnah-men selbst eingeleitet. Hierbei sind insbesondere die Verschlankung der Verwaltung durch Ab-schaffung der Dezernatsebene, die Personalbemessung im Wohngeldbereich, die Einführung einer zentralen Vergabestelle, die Neuorganisation der Schulsozialarbeit sowie die interkommu-nale Zusammenarbeit in den Bereichen Volkshochschule und Abfallbeseitigung zu nennen. Wir empfehlen zusätzlich, eine kalkulatorische Verzinsung im Bereich von Wasser und Abwasser sowie konsequente Veranlagung von Straßenbaubeiträgen nicht nur für den Ausbau von Anlie-gerstraßen sondern auch für Wirtschaftswege zu erheben. Darüber hinaus sollte die Gewinnaus-schüttung der Stadtwerke an den städtischen Haushalt erhöht werden.“

mehr...



Weitere Meldungen


Einladung zur Bürgerversammlung
Girls’Day 2018 in Bad Münstereifel
„Köpfe 2017“ zu Gast
Gesundheitsberufemesse 2018
Die Gleichstellungsbeauftragte informiert
Die Gleichstellungsbeauftragte informiert
Dienstjubiläen bei der Stadt Bad Münstereifel
22.04. | Physikanten meets EnerKom+ 2018
Die Gleichstellungsbeauftragte informiert
Rathauserstürmung am Weiberdonnerstag, dem 08.02.2018


Archiv mit älteren Meldungen

 Druckansicht