Römische Kalkbrennerei


Römische Kalkbrennerei in Bad Münstereifel-Iversheim, an der B 51


Der Eingang zum Schutzbau der Römischen Kalkbrennerei





















Die Kalkbrennerei in Iversheim ist eine von mehreren Brennereien, die bereits in römischer Zeit hier errichtet wurden. Ursprünglich aus vier Öfen bestehend, war sie nach der Zerstörung durch Frankeneinfälle um 270 n. Chr. zunächst wiederhergestellt und erweitert, um 300 n. Chr. jedoch fluchtartig verlassen worden. 1966 entdeckte man sie beim Bau einer Wasserleitung. Seitdem sind sechs erhaltene Brennöfen ausgegraben und umfassend dokumentiert worden. Durch einen Testbrand in einem der Originalöfen konnten wichtige Erkenntnisse über die Kalkherstellung zur Zeit der Römer gewonnen werden. Die Kalkbrennerei Iversheim gehört zu den bedeutendsten archäologischen Fundstätten für die Wirtschaftsgeschichte der Römerzeit nördlich der Alpen.

Den neuen Flyer mit Informationen über die Römische Kalkbrennerei können Sie sich hier als pdf-Dokument herunterladen.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober

Samstags: 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Sonn- und Feiertags: 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Ansprechpartner für Gruppenführungen:

Dorfverschönerungsverein Iversheim
Helmut Ruß
Tel.: 02253/3385

oder

Städtische Kurverwaltung Bad Münstereifel
Kölner Straße 13
53902 Bad Münstereifel
Tel.: 02253/542244
Fax: 02253/542245
E-Mail: touristinfo@bad-muenstereifel.de




 Druckansicht