Gesamtabschluss 2014


Die Rechnungslegung der Stadt Bad Münstereifel erfolgt seit der Aufstellung der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2007 nach den Bestimmungen des Gesetzes zur Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements für Gemeinden im Land Nordrhein-Westfalen (NKF Einführungsgesetz NRW) vom 16.11.2004, geändert durch das GO-Reformgesetz vom 09.10.2007. Am 13.09.2012 wurde das „Erste Gesetz zur Weiterentwicklung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements für Gemeinden und Gemeindeverbände“ in NRW (1. NKF-Weiterentwicklungsgesetz – NKFWG) verabschiedet.
Grundlagen des Gesamtabschlusses bilden die geprüften Jahresabschlüsse der Stadt Bad Münstereifel sowie ihrer verselbstständigten Aufgabenbereiche im Konsolidierungskreis. Dies sind hier die Stadtwerke mit den Bereichen Wasser und Abwasser sowie der Forstbetrieb.
Der im Januar 2016 aufgestellte Gesamtabschluss für das Haushaltsjahr 2014 wurde in der Sitzung des Rates am 05.07.2016 einstimmig bei 1 Enthaltung beschlossen. Dem war eine Prüfung durch eine externe Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und durch den Rechnungsprüfungsausschuss vorausgegangen.

Gesamtabschluss 2014

Prüfungsbericht GA 2014 RPA


 Druckansicht