Neue Fenster – eine Investition, die sich lohnen kann!



In alten, nicht modernisierten Gebäuden geht durch die Fenster ein großer Teil der Raum-wärme verloren. Daher spielt der Einbau moderner Fenster mit zwei- oder dreifacher Wärmeschutzverglasung eine wichtige Rolle, um die teure Heizenergie im Gebäude zu halten. „Um bei der Fenstersanierung die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, müssen sie festgelegte Wärmedämmwerte aufweisen. [...] Außerdem sind neue Fenster in der Regel so dicht, dass hier keine Feuchtigkeit mehr entweichen kann und daher das bisherige Heiz- und Lüftungsverhalten angepasst werden muss. Ein Fensteraustausch sollte somit nicht isoliert geplant, sondern in eine ganzheitliche Betrachtung des Gebäudes integriert werden und auf jeden Fall mit Überlegungen zu einem Lüftungskonzept einhergehen. [...]

Ein halbstündiges Gespräch kostet dank Förderung nur 5 Euro.

Terminvereinbarung für den nächsten Beratertag im Rathaus, Marktstraße 11, 2. OG, Zimmer 23 am Freitag, 17.09.2010 unter 02251-52395

Sollten Sie die Verbraucherzentrale telefonisch nicht erreichen können, können Sie Ihren Terminwunsch auch der Stadtverwaltung unter 02253/505-230 mitteilen. Sie erhalten dann einen Rückruf der Verbraucherzentrale.


zurück
 Druckansicht