Autobahnschild für Bad Münstereifel – Eine Zwischenbilanz


Autobahnschild für die A1
Der Wunsch, an der A1 Hinweisschilder für den historischen Stadtkern von Bad Münstereifel aufzustellen, wurde vor einigen Jahren laut. Immerhin stellt der historische Stadtkern eines der touristischen Glanzlichter in Deutschland dar. Dies bezeugen die vielen Gäste, die Jahr für Jahr die Stadt besuchen. Auf bis zu eine Million Tagesgäste wird der Besucherzuspruch geschätzt.


Von den Hinweisschildern an der A1 wird eine weitere Beliebtheitssteigerung der Stadt sowie eine stärkere Bindung der Gäste und Kunden an den Ort und letztlich eine Erhöhung der Wirtschaftskraft erhofft.
Um dem vielfach geäußerten Wunsch gerecht werden zu können, geht man in Bad Münstereifel neue Wege. Zunächst lobten der Aktivkreis Handel, Handwerk und Gewerbe sowie der Kur- und Verkehrsverein einen Schülerwettbewerb aus. Die Siegerarbeit wurde dann von dem bekannten Autor und Karikaturisten Ralf Kramp überarbeitet.

In einem Flyer liegen die Schülerentwürfe nunmehr in gedruckter Form vor. Dieser Flyer ist gleichzeitig ein Werbemittel für ortsansässige Unternehmen sowie ein Veranstaltungska-lender. Seit Ende April liegt er in den Bad Münstereifeler Geschäften aus. Außerdem wird er mit sämtlichen Prospektanfragen der Städt. Kurverwaltung verschickt. Gleichzeitig wird mit dem Flyer aber auch um Spenden für das Schild gebeten. Diese werden vom Förderkreis für Denkmalpflege in der Stadt Bad Münstereifel e.V. gesammelt. Der Förderkreis stellt jedem Spender eine Spendenbescheinigung aus, die vom Finanzamt anerkannt wird.
Bislang wurden von Vereinen und Privatpersonen auf dem Weg der Spende rund ein Viertel der Kosten für das Autobahnschild erbracht. Der Kur- und Verkehrsverein ist mit gutem Bei-spiel voran gegangen und hat mit seiner Spende rund 10% der Kosten abgedeckt.
Zahlreiche Privatpersonen haben die Aktion ebenfalls unterstützt.
Die Resonanz auf den Spendenaufruf war also recht gut, aber vom angestrebten Ziel ist man noch ein Stück weit entfernt.

Nach wie vor werden also Spenden auf das Konto Nr. 300 1994 017 bei der Volksbank Euskirchen, Bankleitzahl 382 600 82 mit dem Verwendungszweck „Autobahnschild“ erbeten.
Bei allen bisherigen Spendern bedanken sich der Förderkreis für Denkmalpflege in der Stadt Bad Münstereifel e.V. und die Stadt Bad Münstereifel schon jetzt auf diesem Wege ganz herzlich.



zurück
 Druckansicht